15. Dezember 2017

HeidelbergCement verkauft sein Kalksandsteingeschäft

HeidelbergCement hat mit H+H International A/S und deren Tochtergesellschaft H+H Deutschland GmbH eine Vereinbarung über den Verkauf seines Kalksandsteingeschäfts unterzeichnet. Der Unternehmenswert der Transaktion beläuft sich auf rund € 110 Mio. HeidelbergCement rechnet mit einem Abschluss der Transaktion im ersten Quartal 2018.

 „Das Kalksandsteingeschäft von HeidelbergCement verfügt über eine starke Marktposition im Nordosten und Südwesten Deutschlands sowie in der Schweiz, passt aber mit seinem Produktportfolio nicht zum Kerngeschäft von HeidelbergCement“, erklärt Dr. Bernd Scheifele, Vorstandsvorsitzender von HeidelbergCement. „Der Verkauf ist Teil der Überprüfung und Optimierung unseres Portfolios mit dem Ziel, zusätzlichen Cashflow zur Unterstützung unseres disziplinierten Wachstums und steigender Aktionärsrenditen zu erzeugen.“

Das Kalksandsteingeschäft von HeidelbergCement besteht aus den folgenden mittelbaren Tochtergesellschaften: Heidelberger Kalksandstein GmbH, KS-Quadro Bausysteme GmbH und Hunziker Kalksandstein AG. Hinzu kommen bestimmte Immobilien, die zu Tochtergesellschaften der HeidelbergCement AG gehören. Das Geschäft betreibt acht Fabriken, darunter sieben in Deutschland und eine in der Schweiz nahe der Grenze zu Deutschland und beschäftigt rund 200 Vollzeitmitarbeiter. Der Umsatz in 2017 wird schätzungsweise bei rund € 65 Mio. und die EBITDA-Marge bei rund 20 Prozent liegen.

Über H+H

H+H’s Kernaktivität ist die Produktion und der Vertrieb von Porenbeton und Leichtbeton mit einem Umsatz in 2016 von DKK 1,6 Mrd. Das Hauptprodukt sind Mauerblöcke für den privaten Hausbau. H+H betreibt 13 Porenbetonwerke in Nord- und Zentraleuropa und im Nordwesten Russlands mit einem Produktionsvolumen von insgesamt mehr als 3 Mio. Kubikmetern Porenbeton pro Jahr und belegt eine führende Position in den meisten seiner Märkte. H+H beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter und ist an der Nasdaq Kopenhagen notiert.

Über HeidelbergCement

HeidelbergCement ist einer der weltweit größten integrierten Hersteller von Baustoffen mit führenden Marktpositionen bei Zuschlagstoffen, Zement und Transportbeton. Der Konzern beschäftigt 60.000 Mitarbeiter an über 3.000 Standorten in rund 60 Ländern.

1.420 Zeichen

Andreas Schaller

Konzernsprecher, Director Group Communication & Investor Relations
Tel.: 
+49 6221 481 13249
Fax: 
+49 6221 481 13217
HeidelbergCement AG
Berliner Straße 6
69120 Heidelberg
Deutschland