Ein neues Zuhause für Forschung und Innovation

Am 26. Oktober haben wir im HeidelbergCement Technology Center (HTC) in Leimen die Einweihung des neuen Büro- und Laborgebäudes gefeiert. Rund 180 Gäste waren bei der symbolischen Schlüsselübergabe an den Vorstandsvorsitzenden Dr. Bernd Scheifele anwesend. Der Neubau soll Raum für eine Erweiterung unserer Forschungsaktivitäten – vor allem im Laborbereich – bieten. Auf 7.200 Quadratmetern Nutzfläche sind insgesamt 190 Arbeitsplätze vorgesehen.

Das HTC bündelt die zentralen Ingenieurs-, Forschungs- und Entwicklungs-Abteilungen unseres Konzerns mit den Schwerpunkten Zement, Prozesstechnologie und operative Effizienz. Die Forschungs­aktivitäten drehen sich unter anderem um die Entwicklung alternativer Bindemittel, die mehr oder weniger ohne konventionellen Klinker auskommen. Ein vielversprechendes Konzept ist zum Beispiel der Belit-Calciumsulfoaluminat-Ternesit-Zement (BCT), bei dessen Herstellung bis zu 30 Prozent weniger CO2 entstehen als bei normalem Portlandzementklinker.

In seiner Ansprache machte Dr. Scheifele deutlich, dass das Forschungszentrum ein wichtiger Teil von HeidelbergCement ist: „Hier können wir zeigen, dass wir uns nicht nur mit der effizienten Herstellung von Zement, sondern auch intensiv mit Innovationen beschäftigen. Das neue Gebäude, das in einer Bauzeit von nur 15 Monaten entstand, soll ein Ort der Kreativität sein. Wir haben deshalb besonderen Wert auf das Ambiente gelegt, um die Kommunikation und das Entstehen neuer Ideen zu fördern.“

Stefanie Kaufmann

Sustainability Communications Manager
Tel.: 
+49 6221 481 39739
Fax: 
+49 6221 481 13217
HeidelbergCement AG
Berliner Straße 6
69120 Heidelberg
Deutschland