Baltische Staaten

Lokale Websites

Seit 2003 ist HeidelbergCement in den baltischen Staaten tätig und betreibt dort Zement-, Transportbeton- und Zuschlagstoffwerke.

Unsere Tochtergesellschaft Kunda Nordic Tsement, mit Sitz im Norden Estlands rund 100 km östlich von Tallinn, stellt verschiedene Zementsorten her. Fast die gesamte Zementnachfrage Estlands wird durch das Werk gedeckt.

Wir besitzen ein Zementterminal in Lettland, in der Hauptstadt Riga, und zwei Zementterminals in Litauen – in Kaunas und in Klaipeda. Letzteres wurde im ersten Quartal 2012 eröffnet, um den Markt besser versorgen zu können.

Wir betreiben in Estland fünf Transportbetonwerke, davon zwei in der Hauptstadt Tallinn, eines in Jõhvi, einer Stadt im Nordosten Estlands, eines in Pärnu, einer Stadt an der Westküste Estlands, und eines in Särevere, in Zentralestland. Ferner betreiben wir drei Transportbetonwerke im Großraum Riga sowie drei Transportbetonwerke in Litauen. In diesen Ländern haben wir beträchtliche Marktanteile.

Anzahl der Werke

Zement
1
Zementterminals
3
Zuschlagstoffe
4
Transportbeton
11

(Stand 2017)

Albanien                             Norwegen
Baltische Staaten             Polen
Bosnien-Herzegowina     Rumänien
Bulgarien                            Russland
Dänemark                          Schweden
Georgien                            Slowakei
Griechenland                    Tschechien
Island                                 Ukraine
Kasachstan                       Ungarn
Kroatien