HeidelbergCement wird Mitglied der First Movers Coalition

HeidelbergCement ist der First Movers Coalition (FMC) beigetreten, einer öffentlich-privaten Partnerschaft zwischen dem US-amerikanischen Außenministerium, dem Weltwirtschaftsforum und zukunftsorientierten Unternehmen aus verschiedenen Industriezweigen. Die First Movers Coalition wurde im Jahr 2021 als Plattform für Unternehmen gegründet, die ihre Reichweite nutzen und Nachfrage schaffen wollen, um neue, nachhaltige Technologien verfügbar und skalierbar zu machen.

„Wir wollen in der First Movers Coalition einen konkreten Beitrag zu unseren gemeinsamen Zielen leisten, die Entwicklung neuer Technologien auf dem Weg zur Klimaneutralität zu beschleunigen“, so Dr. Dominik von Achten, Vorsitzender des Vorstands von HeidelbergCement. „Die Verringerung der CO2-Emissionen hat für uns oberste Priorität – sowohl im Rahmen unserer eigenen ehrgeizigen Innovationsprojekte als auch in wegweisenden Initiativen gemeinsam mit Partnern. Für uns als Baustoffhersteller hat der Transport unserer Produkte einen großen Einfluss auf unsere CO2-Bilanz. Insofern ergänzt die Arbeit der First Movers Coalition unser Engagement, die CO2-Emissionen deutlich zu reduzieren.“ 

Im Rahmen seiner Mitgliedschaft verpflichtet sich HeidelbergCement zur „Sector Ambition“  für den Bereich Lkw-Transport: 30 % der Neuanschaffungen von schweren und 100 % der Neuanschaffungen von mittelschweren Lkw des Unternehmens sollen bis 2030 emissionsfreie Fahrzeuge sein.

John Kerry, Sondergesandter des US-Präsidenten für den Klimaschutz, sagte: „Ich begrüße HeidelbergCement in der First Movers Coalition und sein Engagement für den Kauf von emissionsfreien Lkw-Modellen, die in diesem kritischen Jahrzehnt weltweit verstärkt eingesetzt werden müssen. Die First Movers Coalition ist ein wesentlicher Eckpfeiler bei den weltweiten Bemühungen, bahnbrechende emissionsfreie Technologien voranzutreiben, um viele der größten Sektoren der Weltwirtschaft zu dekarbonisieren und uns auf den Weg Richtung Klimaneutralität bis 2050 zu bringen.“

Über HeidelbergCement

HeidelbergCement ist einer der weltweit größten integrierten Hersteller von Baustoffen und -lösungen mit führenden Marktpositionen bei Zuschlagstoffen, Zement und Transportbeton. Mehr als 51.000 Mitarbeiter an knapp 3.000 Standorten in über 50 Ländern stehen für langfristige Ertragsstärke durch operative Exzellenz und Offenheit für Veränderungen. Im Mittelpunkt des Handelns steht die Verantwortung für die Umwelt. Als Vorreiter auf dem Weg zur CO2-Neutralität arbeitet HeidelbergCement an nachhaltigen Baustoffen und Lösungen für die Zukunft.

Christoph Beumelburg

Konzernsprecher, Director Group Communication & Investor Relations

Konzernzentrale Berliner Straße 6
69120 Heidelberg (Deutschland)