Die Hauptversammlung der HeidelbergCement AG fand am Donnerstag, dem 6. Mai 2021, ab 10.00 Uhr (MESZ) in Heidelberg statt. Die Hauptversammlung wurde als rein virtuelle Versammlung ohne physische Präsenz der Aktionäre oder ihrer Bevollmächtigten (ausgenommen Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft) abgehalten.

Pressemeldung zur HeidelbergCement Hauptversammlung 2021


Unterlagen zu Tagesordnungspunkt 12: Beschlussfassung über die Zustimmung zum Änderungsvertrag vom 2. März 2021 zu einem bestehenden Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag


Zusätzliche Informationen

Im Jahr 2020 lag die Durchschnittspräsenz in den acht Plenumssitzungen des Aufsichtsrats bei 99 %.
Die Teilnahmequote in allen 2020 abgehaltenen Ausschusssitzungen betrug 100%.

Abschlussprüfer 

Die Hauptversammlung hat am 4. Juni 2020 die PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt am Main, zur Prüfung des Jahresabschlusses und des Konzernabschlusses für das Geschäftsjahr 2020 bestellt. PricewaterhouseCoopers war erstmals als Jahresabschluss- und Konzernabschlussprüfer der HeidelbergCement AG tätig.

Die für den Konzernabschluss verantwortlichen Prüfer sind Herr Dr. Ulrich Störk und Herr Thomas Tilgner.