HeidelbergCement ist mit seinen Tochtergesellschaften Ciments Calcia, GSM, Unibeton und Socli, den wichtigsten Herstellern von Zement, Zuschlagstoffen, Transportbeton und Kalk, ein führender Anbieter auf dem französischen Markt für Baustoffe. Das Unternehmen betreibt darüber hinaus die Transportgesellschaft Tratel, wichtigster Anbieter für Schüttgut und pulverförmige Produkte. 

Das Netz aus 300 Standorten spielt insbesondere in der Region Paris eine Schlüsselrolle. 

Unsere französischen Werke engagieren sich seit Jahrzehnten für Qualität, Umweltschutz und Energie. Ciments Calcia war der erste europäische Zementproduzent, der das Umweltzertifikate ISO 14001 erhalten hat. Ciments Calcia und GSM wurden darüber hinaus vom französischen Umweltministerium für ihr Biodiversitäts-Management ausgezeichnet. Beide sind nach ISO 50001 für ihr Energiemanagementsystem zertifiziert.

Zur Veranschaulichung des Engagements vier Beispiele:

  • Ciments Calcia hat mit VisionAir die erste CO2-arme Produktreihe in Säcken von 25 kg auf den Markt gebracht. 4 Produkte mit einem 40% geringeren CO2-Fußabdruck als ein Standardprodukt.
  • Unibéton ist das erste Transportbeton Unternehmen in Frankreich, das drei Fahrmischer mit einem 100%igen Gasantrieb betreibt. Auch hier werden die CO2-Emissionen um 15 bis 20 % gesenkt.
  • GSM  hat sich neben seiner langfristigen und kontinuierlichen Partnerschaft mit Nichtregierungsorganisationen kürzlich der CSR-Charta der Steinbruch- und Baustoffindustrie (UNICEM) verpflichtet und bereits die " Reifegradstufe " erreicht. 
  • Tratel ist ebenfalls bemüht, seinen CO2-Fußabdruck zu verringern und wurde von Ademe für seine Zusagen und Leistungen anerkannt. Das Unternehmen hat auch die Auszeichnung "CSR Performance" von der Transport Rating Agency Tk'Blue erhalten.

Anzahl der Werke

Zement
8
Mahlwerk
2
Hüttensand
1
Zementterminals
6
Zuschlagstoffe
84
Zuschlagstoffterminals
10
Schwimmbagger
2
Transportbeton
188

(Stand 2022)