group logo
HeidelbergCement Group
Donnerstag, 23. Juni 2005
1.326 Zeichen

HeidelbergCement verstärkt personelle Präsenz im Aufsichtsrat der Teutonia Zement AG

Am Ende der ordentlichen Hauptversammlung der Teutonia Zement AG am 23. Juni 2005 haben die Aktionäre ihre Vertreter im Aufsichtsrat neu gewählt. Michael Hampel, Heidelberg; Paul Korf, Ennigerloh; Dr. Karl-Herbert Schneider-Gädicke, Hattersheim, und Gerhard Seitz, Heidelberg, gehören künftig dem sechsköpfigen Gremium an. Jens Loeser und Norbert Mielke vertreten die Arbeitnehmer im Aufsichtsrat. Zum neuen Vorsitzenden wählten die Aufsichtsräte den Wirtschaftsprüfer Dr. Karl-Herbert Schneider-Gädicke.

Veränderungen gab es auch in der Unternehmensleitung. Peter Linten, unter dessen Leitung HeidelbergCement den Zementverkauf von Teutonia, der Anneliese Zementwerke und des Mahlwerks Bosenberg zusammenführen wird, wurde zum neuen Vorstandsvorsitzenden bestellt. Peter Linten folgt Andreas Baumann nach, der mit Ablauf der Hauptversammlung sein Amt niedergelegt hat.

Diese Neuerungen in den Führungsgremien spiegeln die Veränderungen in der Aktio-närsstruktur von Teutonia Zement AG wider. HeidelbergCement hält seit dem 19. April 2005 99,4 % der Stimmrechte und 91,7 % am Grundkapital des Unternehmens.

Teutonia Zement AG betreibt ein Zement- und ein Mahlwerk in Hannover mit einer Kapazität von 0,9 Mio t und beschäftigt 146 Mitarbeiter.
group logo
Ansprechpartner
HeidelbergCement AG
Unternehmenskommunikation 
Berliner Str. 6

69120 Heidelberg

Telefon: 06221-481-13 227
Fax:      06221-481-13 217

 E-Mail
Schnellzugriff