Eine Woche im Zeichen der Arbeitssicherheit

Die Sicherheitswoche - ein wichtiges Ereignis bei HeidelbergCement

Ende September 2013 organisierte Heidelbergcement die dritte konzernweite „Sicherheitswoche". Unter dem Motto „Sicheres Arbeiten für ein gesundes Leben“ besuchten rund 40.000 Mitarbeiter und Geschäftspartner gemeinsam mit ihren Familien zahlreiche Veranstaltungen in vielen Ländern.

„Rückblickend auf die diesjährigen Aktivitäten, erfüllt es mich mit großem Stolz, zu sehen, dass sowohl Qualität als auch Akzeptanz der Sicherheitswoche deutlich gestiegen sind", sagt Dr. Klaus Hörmann, Konzern H&S-Manager. „Die Veranstaltung adressiert wichtige Themen - wie beispielsweise Erste Hilfe oder Notfallvorsorge. Allerdings konzentrierten sich viele Unternehmen in diesem Jahr auf entscheidende Themen wie Führungsverantwortung und -verhalten in Sachen Arbeitssicherheit und Hochrisiko-Tätigkeiten wie Arbeiten in der Höhe und Fahren.“

Die jährliche Sicherheitswoche wurde zu einer Schlüsselkomponente der HeidelbergCement Bildungslandschaft im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz und sie bietet die Gelegenheit, intensive Workshops durchzuführen. Außerdem werden während der Sicherheitswoche H&S-Champions nominiert und Sicherheitspreise vergeben.

Ein Grund für den Erfolg der Sicherheitswoche ist, dass die Unternehmen Best-Practice-Beispiele aus anderen Ländern übernehmen, z.B. aus dem letzten Jahr den 'Family Safety Day“ von Lehigh Hanson in den USA, der von Hanson UK adaptiert wurde. Außerdem wurde die Intranet-Plattform intensiv von Hanson UK genutzt, um die Verbreitung von Sicherheitsnachrichten zu fördern. Patrick O'Shea, CEO UK: „Während unserer Sicherheitswoche, konzentrierten wir uns auf die Sicherheit am Arbeitsplatz, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter sowie die Sicherheit der Fahrer. Es gab auch thematische Telefonkonferenzen und Gespräche – unterstützt durch zusätzliche Online-Tools, einschließlich Podcasts im Intranet. Die Woche war sehr erfolgreich: die überwiegende Mehrheit unserer Mitarbeiter war aktiv beteiligt und half uns die Botschaft zu verbreiten, dass Arbeitssicherheit für uns oberste Priorität hat."

Stefanie Kaufmann

Sustainability Communications Manager
Tel.: 
+49 6221 481 39739
Fax: 
+49 6221 481 13217
HeidelbergCement AG
Berliner Straße 6
69120 Heidelberg
Deutschland