30. September 2015

Frauen in Führungspositionen – HeidelbergCement zieht Quotenziel vor

Nach dem Gesetz zur Förderung von Frauen in Führungspositionen müssen für die zwei Führungs-Ebenen unterhalb des Vorstands von den Unternehmen jetzt konkrete Ziele gesetzt werden, wie viele Frauen bis spätestens 30. Juni 2017 Führungspositionen innehaben sollen.

Bislang hatte sich HeidelbergCement freiwillig verpflichtet, den Anteil von Frauen in Führungsposition in Deutschland von 7 Prozent im Jahr 2011 bis zum Jahr 2020 zu verdoppeln. Dieses Ziel zieht HeidelbergCement jetzt auf Mitte 2017 vor. Damit entspricht der Anteil von Frauen in Führungspositionen dem Anteil von Frauen an der Gesamtbelegschaft bei HeidelbergCement in Deutschland. Für die Vorstandsebene hat der Aufsichtsrat beschlossen, den Status Quo beizubehalten.

Mehr Informationen zum Thema Vielfalt


Über HeidelbergCement

HeidelbergCement ist als Weltmarktführer im Zuschlagstoffbereich und mit füh­renden Positionen im Zement, Beton und in weiteren nachgelagerten Aktivitäten einer der größten Baustoffhersteller weltweit. Das Unternehmen beschäftigt rund 45.000 Mitarbeiter an 2.300 Standorten in mehr als 40 Ländern.

Andreas Schaller

Konzernsprecher, Director Group Communication & Investor Relations
Tel.: 
+49 6221 481 13249
Fax: 
+49 6221 481 13217
HeidelbergCement AG
Berliner Straße 6
69120 Heidelberg
Deutschland