21. Februar 2005

Ad hoc: HeidelbergCement stärkt Eigenkapitalbasis

Der Vorstand der HeidelbergCement AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, zur Stärkung der Eigenkapitalbasis des Unternehmens nach den Sonderbelastungen des Geschäftsjahres 2004 aus genehmigtem Kapital eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrechten für Aktionäre durchzuführen. Durch die Kapitalerhöhung sollen dem Unternehmen rd. 270 Mio EUR zufließen.

Der Bezugspreis beträgt 35,00 EUR, das Bezugsverhältnis 13 : 1. Die neuen Aktien sind ab dem 1.1.2005 dividendenberechtigt. Die zweiwöchige Bezugsfrist beginnt in Kürze.

Heidelberg, den 21. Februar 2005

Der Vorstand


Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

644 Zeichen

Andreas Schaller

Konzernsprecher, Director Group Communication & Investor Relations
Tel.: 
+49 6221 481 13249
Fax: 
+49 6221 481 13217
HeidelbergCement AG
Berliner Straße 6
69120 Heidelberg
Deutschland