9. Juni 2005

HeidelbergCement erhöht Kapazität im türkischen Zementmarkt

Akçansa, ein Joint Venture von HeidelbergCement und der Sabanci Holding, ist der führende Zement- und Transportbetonhersteller in der Türkei.

Das Unternehmen plant eine Investition von mehr als 100 Mio EUR zur Erhöhung der Produktionskapazität in seinem Werk Çanakkale an der Ägäis-Küste. Über einen eigenen Hafen beliefert dieses Werk auch die internationalen Kunden von HeidelbergCement. Bis 2007 wird die gesamte Klinkerproduktionskapazität von Akçansa von 3,8 Mio t auf 5,7 Mio t ansteigen. Diese Erweiterung wird die führende Marktstellung des Unternehmens in der Türkei weiter stärken.

Dieses Joint Venture wurde 1996 gegründet. Akçansa betreibt in der Türkei zwei Zementwerke, eine Mahlanlage und 23 Transportbetonwerke.

786 Zeichen

Andreas Schaller

Konzernsprecher, Director Group Communication & Investor Relations
Tel.: 
+49 6221 481 13249
Fax: 
+49 6221 481 13217
HeidelbergCement AG
Berliner Straße 6
69120 Heidelberg
Deutschland