22. Mai 2007

Ad hoc: HeidelbergCement beschließt Barkapitalerhöhung

Der Vorstand der HeidelbergCement AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, zur Stärkung der Eigenkapitalbasis eine Barkapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital durchzuführen. Die zur Merckle-Gruppe gehörende VEM Vermögensverwaltung GmbH, Dresden, wird rd. 4,4 Mio. neue Aktien zum börsennah festgesetzten Bezugspreis von 114 Euro je Aktie und Gewinnberechtigung für das Jahr 2007 zeichnen. Das Bezugsrecht der übrigen Aktionäre wurde ausgeschlossen. Durch die Kapitalerhöhung werden dem Unternehmen kurzfristig rd. 500 Mio. EUR zufließen, die zur teilweisen Refinanzierung des laufenden Übernahmeangebots auf Erwerb aller Aktien der Hanson plc, UK, eingesetzt werden.

Heidelberg, 22. Mai 2007

HeidelbergCement AG
Der Vorstand


Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

818 Zeichen

Andreas Schaller

Konzernsprecher, Director Group Communication & Investor Relations
Tel.: 
+49 6221 481 13249
Fax: 
+49 6221 481 13217
HeidelbergCement AG
Berliner Straße 6
69120 Heidelberg
Deutschland