8. Oktober 2007

HeidelbergCement desinvestiert in Nigeria und Niger

HeidelbergCement veräußert seine Beteiligungen an den afrikanischen Unternehmen Cement Company of Northern Nigeria in Nigeria und Société Nigérienne de Cimenterie in Niger. Beide Gesellschaften werden von dem privaten nigerianischen Unternehmen Damnaz Cement Company Limited erworben.

Mit dem Verkauf in Nigeria und Niger setzt HeidelbergCement die Neuausrichtung des Konzerns konsequent fort. „Wir konzentrieren unsere finanziellen Ressourcen auf Märkte, in denen wir eine marktführende Position erreichen können und das Chancen-Risiko-Verhältnis angemessen ist“, betont der Vorstandsvorsitzende Dr. Bernd Scheifele. Der Aufbau einer führenden Marktstellung ist in Nigeria nicht möglich. Mit dem Verkauf dieser Aktivitäten verbessert HeidelbergCement sein Risikoprofil.

Der aus dem Verkauf resultierende Liquiditätszufluss wird zur Rückführung der Finanzverbindlichkeiten bei HeidelbergCement beitragen. Der Abschluss der Transaktion wird für Ende Oktober 2007 erwartet.

„Nach der Übernahme von Hanson konzentriert sich HeidelbergCement vorrangig auf organisches Wachstum und setzt den Cashflow zielgerichtet zur Rückführung der Finanzverbindlichkeiten ein“, so Dr. Scheifele. HeidelbergCement verfolgt mittelfristig eine klare duale externe Wachstumsstrategie: einerseits Expansion im Zementbereich in Wachstumsmärkten und Nordamerika; andererseits Expansion bei Zuschlagstoffen und nachgelagerten Aktivitäten wie Transportbeton oder Betonprodukten in reifen Märkten und Nordamerika.

HeidelbergCement ist als Weltmarktführer im Zuschlagstoffbereich und mit führenden Positionen im Zement, Beton und weiteren nachgelagerten Aktivitäten einer der größten Baustoffhersteller weltweit. Das Unternehmen beschäftigt rund 70.000 Mitarbeiter an 2.800 Standorten in 50 Ländern. In Afrika ist HeidelbergCement über Tochtergesellschaften bereits seit 1965 tätig. Mit Ausnahme von Tansania befinden sich alle Standorte in sieben westafrikanischen Ländern südlich der Sahara. HeidelbergCement ist in den meisten Ländern Markführer.

2.071 Zeichen

Andreas Schaller

Konzernsprecher, Director Group Communication & Investor Relations
Tel.: 
+49 6221 481 13249
Fax: 
+49 6221 481 13217
HeidelbergCement AG
Berliner Straße 6
69120 Heidelberg
Deutschland