21. Januar 2010

Personelle Veränderung im Aufsichtsrat von HeidelbergCement

Das Amtsgericht Mannheim hat auf Antrag des Unternehmens den Aufsichtsrat der HeidelbergCement AG ergänzt und die Herren Dr.-Ing. Herbert Lütkestratkötter sowie Alan Murray als Vertreter der Anteilseigner zu dessen Mitgliedern bestellt. Beide Herren ersetzen die bisherigen Aufsichtsratsmitglieder Eduard Schleicher und Gerhard Hirth, die ihre Ämter im Hinblick auf die geänderte Aktionärsstruktur von HeidelbergCement zum Jahresende 2009 niedergelegt haben. Die Bestellung ist befristet bis zur Nachwahl durch die nächste Hauptversammlung der HeidelbergCement AG am 6. Mai 2010.

„Wir freuen uns, dass wir mit Herrn Dr.-Ing. Lütkestratkötter und Herrn Murray zwei erfahrene und hochkompetente neue Mitglieder für unseren Aufsichtsrat gewinnen konnten“, erklärt Dr. Bernd Scheifele, Vorstandsvorsitzender der HeidelbergCement AG. „Die veränderte Aufsichtsratsbesetzung trägt der neuen Rolle von HeidelbergCement als Publikumsgesellschaft mit internationalem Aktionariat Rechnung.“

Dr.-Ing. Herbert Lütkestratkötter, Jahrgang 1950, ist seit April 2007 Vorstandsvorsitzender der HOCHTIEF Aktiengesellschaft in Essen. Er war zuvor unter anderem bei der Philipp Holzmann Aktiengesellschaft für das internationale Geschäft verantwortlich und dort auch Arbeitsdirektor. Außerdem war Dr.-Ing. Lütkestratkötter im Vorstand der Lahmeyer Aktiengesellschaft. Er verfügt über langjährige Erfahrung im internationalen Engineering, Bau- und Dienstleistungsgeschäft.

Alan Murray, geb. 1953 in Liverpool, war bis Dezember 2008 Mitglied des Vorstands der HeidelbergCement AG und hatte wesentlichen Anteil an der erfolgreichen Integration der Hanson-Gruppe. Darüber hinaus verantwortete er vor seinem Ausscheiden aus dem Vorstand das Nordamerika-Geschäft von HeidelbergCement. Bis zum Abschluss der Übernahme von Hanson im August 2007 war Alan Murray Chief Executive von Hanson PLC.

Über HeidelbergCement

HeidelbergCement ist als Weltmarktführer im Zuschlagstoffbereich und mit führenden Positionen im Zement, Beton und weiteren nachgelagerten Aktivitäten einer der größten Baustoffhersteller weltweit. Das Unternehmen beschäftigt rund 57.000 Mitarbeiter an 2.600 Standorten in rund 40 Ländern.

2.234 Zeichen

Andreas Schaller

Konzernsprecher, Director Group Communication & Investor Relations
Tel.: 
+49 6221 481 13249
Fax: 
+49 6221 481 13217
HeidelbergCement AG
Berliner Straße 6
69120 Heidelberg
Deutschland