15. September 2010

HeidelbergCement baut sein Afrikageschäft weiter aus

HeidelbergCement hat eine Vereinbarung mit George Forrest unterzeichnet, um die Produktionskapazität für Zement in der Demokratischen Republik Kongo (DR Kongo) auszubauen. Mit der neu vereinbarten Aktionärsstruktur hält HeidelbergCement die Mehrheit am Zementgeschäft von Forrest Group in der DR Kongo. HeidelbergCement wird Mehrheitsanteile von 55 % am Zementwerk Cimenterie de Lukala (CILU) in der Nähe der Hauptstadt Kinshasa sowie von 70 % an den beiden Werken Interlacs im Osten des Landes halten. Die gesamte Zementkapazität aller drei Werke liegt bei über 500.000 t im Jahr und soll auf über 1,4 Mio t erhöht werden. In der neuen Partnerschaft behält Forrest Group 30 % an den Werken.

Mit dieser Partnerschaft bauen wir unser Afrikageschäft weiter aus und betreten den äußerst attraktiven Markt der Demokratischen Republik Kongo mit einem starken Partner an unserer Seite”, erklärt Dr. Bernd Scheifele, Vorstandsvorsitzender von HeidelbergCement. „Das Zementwerk CILU verfügt über beträchtliche Kalksteinvorkommen und ist ideal gelegen, um den wachsenden Zementmarkt der Hauptstadt Kinshasa zu beliefern. Wir beabsichtigen, die Kapazitäten in den kommenden Jahren weiter auszubauen, um von der stark steigenden Inlandsnachfrage nach Zement zu profitieren.”

Über HeidelbergCement

HeidelbergCement ist als Weltmarktführer im Zuschlagstoffbereich und mit führenden Positionen im Zement, Beton und weiteren nachgelagerten Aktivitäten einer der größten Baustoffhersteller weltweit. Das Unternehmen beschäftigt rund 53.000 Mitarbeiter an 2.500 Standorten in mehr als 40 Ländern.

In Afrika, betreibt HeidelbergCement bereits zehn Werke in sieben Ländern südlich der Sahara: Benin, Gabun, Ghana, Liberia, Sierra Leone, Tansania und Togo.

Über Forrest Group

Forrest Group wurde 1922 in der Provinz Katanga gegründet und ist mit rund 15.000 Beschäftigten der größte Arbeitgeber in der Privatwirtschaft der DR Kongo. Forrest Group ist ein führendes Unternehmen in den Bereichen Bergbau (Kobalt/Kupfer), Metallurgie, Zement, Ingenieurwesen und Bau von Industrieanlagen.

Über die Demokratische Republic Kongo (DR Kongo)

Die Demokratische Republik Kongo ist nach ihrer geographischen Ausdehnung das drittgrößte Land in Afrika mit rund 71 Millionen Einwohnern. Mit einer Einwohnerzahl von rund zehn Millionen ist die Hauptstadt Kinshasa die größte Stadt im Land und die zweitgrößte in den Ländern südlich der Sahara.

2.460 Zeichen

Andreas Schaller

Konzernsprecher, Director Group Communication & Investor Relations
Tel.: 
+49 6221 481 13249
Fax: 
+49 6221 481 13217
HeidelbergCement AG
Berliner Straße 6
69120 Heidelberg
Deutschland