Europas größtes Infrastrukturprojekt

In Londons Untergrund tut sich etwas!

Dort wird derzeit Europas größtes Infrastrukturprojekt realisiert: Das Crossrail-Projekt schafft eine neue Schienenverbindung zwischen dem Osten und Westen der Hauptstadt Großbritanniens. Hanson UK, eine Tochtergesellschaft von HeidelbergCement, ist bei dem Projekt mit dabei und liefert riesige Mengen an Zement, Beton, Sand und Kies.

Startschuss 2018. Mehr als 10.000 Menschen arbeiten auf den 40 Baustellen des 14,8 Mrd £ teuren Bauvorhabens. Ziel ist es, die Zahl der Passagiere und Frequenz der Züge deutlich zu erhöhen sowie die Fahrzeiten quer durch die Stadt beträchtlich zu verkürzen. Die Strecke ist über 100 km lang und verläuft von Reading und dem Flughafen Heathrow im Westen durch viele neue Tunnels unter dem Zentrum der Stadt hindurch bis nach Shenfield und Abbey Wood im Osten. Die ersten Züge sollen im Spätjahr 2018 rollen. Hanson UK liefert mehr als 400.000 Kubikmeter Transportbeton für die wichtigsten Baustellen im Untergrund der Londoner Innenstadt. Der Beton wird für den Bau von Zugangsschächten, U-Bahn-Stationen und einzelnen Tunnelsegmenten benötigt. Außerdem werden über 100.000 Tonnen Sand und Zement für die Herstellung von Spritzbeton geliefert. Mit dieser speziellen Betonmischung werden Tunnel ausgekleidet und stabilisiert.

Teamwork. „Teamarbeit ist ein wichtiger Grund für unseren Erfolg“, so Sean Hunter, der als Major Contracts Manager für Großaufträge bei Hanson UK zuständig ist. „Wir haben ein ganzes Netzwerk an Produktionsstätten und Lagern und die größte Lkw-Flotte der Branche. Alle Einheiten arbeiten eng zusammen und sorgen für einen reibungslosen Ablauf und pünktliche Lieferungen.“

Stefanie Kaufmann

Sustainability Communications Manager
Tel.: 
+49 6221 481 39739
Fax: 
+49 6221 481 13217
HeidelbergCement AG
Berliner Straße 6
69120 Heidelberg
Deutschland