Entwicklung der Aktie

Entwicklung der HeidelbergCement-Aktie 2016 im Vergleich zu MSCI World Construction Materials Index und DAX

Index (Basis: 31. Dezember 2015=100)
 
Entwicklung der HeidelbergCement-Aktie 2016
 

Entwicklung der HeidelbergCement-Aktie (ISIN DE0006047004, WKN 604700)

2016
Vorjahresendkurs
75,62
Höchstkurs
92,13
Tiefstkurs
60,12
Jahresendkurs
88,63
Eigenkapital je Aktie 31.12.2016
90,08
Börsenwert 31.12.2016 (1.000 €)
17.585.652
Veränderung gegenüber 31.12.2015
HeidelbergCement-Aktie
+17,2 %
DAX
+6,9 %
MSCI World Construction Materials Index
+20,6 %

Nachdem die HeidelbergCement-Aktie das Jahr 2015 mit 75,62 € beendet hatte, verzeichnete sie am 9. Februar 2016 mit 60,12 € ihren Jahrestiefststand. Sowohl die HeidelbergCement-Aktie als auch der DAX und der MSCI World Construction Materials Index (MSCI) korrelierten stark in ihrem negativen Trend im Januar und Februar. Gründe hierfür waren Konjunktursorgen in China, Befürchtungen über die Wirtschaftsentwicklung in den USA im vierten Quartal 2015 und geopolitische Spannungen im Nahen Osten.

Seit März erholte sich der Kurs der HeidelbergCement-Aktie im Gleichschritt mit dem MSCI aufgrund der positiven Entwicklung der globalen Bauwirtschaft. Außerdem wurde der Aktienkurs durch unser gutes Ergebnis im ersten Quartal, die Anhebung der Dividende und den positiven Ausblick für 2016 unterstützt. Die Aktie erreichte das Halbjahreshoch am 28. April. Ab Mai ­verschlechterte sich das Börsenklima aufgrund der Angst vor einer Zinsanhebung durch die ­amerikanische ­Notenbank und dem Ausstieg Großbritanniens aus der EU.  

Ab Jahresmitte erfuhr die Bauindustrie einen beschleunigten Aufwärtstrend vor allem in den USA, Europa und Asien. Außerdem begünstigen der erfolgreiche Abschluss der Übernahme von Italcementi und gute Ergebnisse im zweiten Quartal die Kursentwicklung der HeidelbergCement-Aktie.

Nach der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA erreichte unsere Aktie am 9. November ihr Jahreshoch von 92,13 € aufgrund dessen Wahlversprechen zu massiven ­Infrastrukturinvestitionen. Der MSCI stieg ebenfalls signifikant an. Die HeidelbergCement-Aktie schloss zum Jahresende mit 88,63 €. Dies bedeutet einen Anstieg um 17,2% im Jahr 2016. Der MSCI stieg im gleichen Zeitraum um 20,6% aufgrund der Aufwertung des US-Dollars und des starken Kursanstiegs vereinzelter US-amerikanischer Baustoffunternehmen. Der DAX hingegen wuchs mit einem Plus von 6,9% deutlich schwächer. Die Marktkapitalisierung von HeidelbergCement lag zum Jahresende 2016 bei 17,6 Mrd € und damit deutlich über dem Vorjahreswert von 14,2 Mrd €.