Alternative Roh- und Brennstoffe

Die Schonung natürlicher Rohstoffe ist Teil unserer nachhaltigen Geschäftsstrategie. Darum nutzen wir verstärkt Abfallstoffe und Nebenprodukte anderer Industrien als wertvolle Roh- und Brennstoffe. Für die Herstellung von Klinker, dem wichtigsten Zwischenprodukt bei der Zementherstellung, setzen wir alternative Rohstoffe ein und reduzieren damit den Anteil des CO2-intensiven Klinkers im Endprodukt. Die verstärkte Nutzung alternativer Rohstoffe bei der Zementherstellung ist ein Kernelement unserer Klimastrategie.
Auf Konzernebene lag der Klinkeranteil im Zement 2016 bei 74,4 %. Damit konnten wir den Klinkerfaktor im Vergleich zu den Vorjahren weiter reduzieren. Der Anteil alternativer Brennstoffe erreichte 21,4 % des gesamten Brennstoffbedarfs.

Als Folge der Integration von Italcementi werden wir die Ziele zum Einsatz von Sekundärbrennstoffen für unseren Konzern neu definieren. Die überarbeiteten Ziele für 2030 wollen wir bis Ende des Jahres 2017 veröffentlichen.